E-Mail   Kontakt    0721 25178
           0721 25178
Kultur gemeinsam erleben
 

VORHANG AUF - BÜHNE FREI

 

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Interesse am Theaterleben? Interesse an einem Theaterabonnement der KTG? Interesse an Kulturveranstaltungen der KTG?

Die Kunst- und Theatergemeinde Karlsruhe (KTG) - sie gibt es seit 1946 - bietet jährlich ein von ihr erstelltes Theater-, Kunst- und Kulturprogramm an. Das Angebot umfasst zehn Theater- und Konzertabonnements, die einzeln gebucht werden können. Ihre Laufzeit beträgt jeweils eine Theaterspielzeit (Badisches Staatstheater, Karlsruher Privattheater, Festspielhaus Baden-Baden) und verlängert sich auf Wunsch „automatisch“.

Die Angebotspalette umfasst Opern und Operetten, Konzerte, Ballette und Schauspiele. Im „KTG-Jahresprogramm“ (in schriftlicher Form abrufbar, ansonsten s. KTG-Homepage) werden die Veranstaltungen der einzelnen Abonnements vorgestellt.

Mit einem breit gefächerten Theaterprogramm geht die Kunst- und Theatergemeinde in die neue Spielzeit 2022/23. Als Beispiele genannt seien: in der Oper Aida, Rusalka, Carmen, Wozzeck; im Ballett Giselle, Jazz, Ruß (Aschenputtel); im Schauspiel Leben des Galilei, Mephisto (Klaus Mann), Mädchen in Uniform; im Konzert Werke von Brahms, Hindemith, Händel (Festspiele).

Für Interessierte an einem Abonnement (oder auch an mehreren) steht die Geschäftsstelle der KTG mit Informationen und Beratung sehr gerne zur Verfügung. Die KTG-Homepage informiert außerdem über kurzfristige Angebote und Änderungen aus dem Theater- und Kulturleben in Karlsruhe und Baden-Baden.

Die beliebten KTG-Kulturveranstaltungen und Kulturfahrten werden, falls die Umstände es erlauben, wieder angeboten.

Ihr Prof. Jürgen Ulmer

Vorsitzender

 

DAS BESONDERE ANGEBOT DER KTG - DAS BESONDERE ANGEBOT DER KTG - DAS BESONDERE ANGEBOT DER KTG

 

Weihnachtsmärchen 1001 NACHT - Magische Erzählungen für die ganze Familie

18.12.2022,  17 Uhr im Konzerthaus

08.01.2023,  11 Uhr im Konzerthaus

Karten zu unserem Vorzugspreis von € 13 für Erwachsene und € 8 für Kinder.

 

WEIHNACHTSSINGEN - Festliches Konzert  zur Weihnachtszeit

22.12.2022, 20:00 Uhr,

23.12.2022, 15:00 Uhr

GROSSES HAUS

Karten zu unserem Vorzugspreis von € 20 oder gegen einen Gutschein der KTG.

 

NEUJAHRSKONZERT - Mit Schwung ins Neue Jahr

01.01.2023, 18:30 Uhr,

GROSSES HAUS

Karten zu unserem Vorzugspreis von € 35.

 

INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE

HERKULES

27.02.2023, 19:00 Uhr,

GROSSES HAUS

Sie können gerne bei uns für diese besondere Händel-Oper Karten zu unserem Vorzugspreis von € 35 bestellen.

 

OTTONE, RE DI GERMANIA

03.03.2023, 19:00 Uhr,

GROSSES HAUS

„Die Uraufführung von Ottone, Re di Germania 1723 in London gilt in vielerlei Hinsicht als bahnbrechend für Händels Opernschaffen. Mit dem Kastraten Senesino und der Sopranistin Francesca Cuzzoni beschäftigte er erstmals zwei Künstler-persönlichkeiten, mit denen er in einem wechselseitigen Verhältnis noch die größten Erfolge seiner künstlerischen Laufbahn erleben sollte.

Sie können gerne bei uns für diese besondere Händel-Oper Karten zu unserem Vorzugspreis von € 35 bestellen.

 

BREAKING NEWS - BREAKING NEWS - SPIELPLANÄNDERUNGEN

 

Große Theaterreihe am Dienstagabend:

Die Vorstellung Carmen - Schauspiel am 20.12.2022, 20 Uhr, Großes Haus, wird durch die Vorstellung Mozart und Salieri, Dienstag, 20.12.2022, 20 Uhr, Großes Haus ersetzt.

 

Große Theaterreihe am Freitagabend:

Die Vorstellung [Blank] von Alice Birch am 10.12.2022, 18.00 Uhr, Kleines Haus, wird auf Samstag, 15.04.2023, 18.00 Uhr, Kleines Haus verschoben.

 

Schauspielreihe

Die Vorstellung Wunder geschehen am 21.01.2023 entfällt. Dafür findet am Dienstag, den 17.01.2023 um 19.30 Uhr die Vorstellung "Leben des Galilei" im Kleinen Haus statt.

 

Ballettreihe

Die Vorstellung Jazz Ballett am 03.06.2023 findet statt um 19.30 Uhr schon um 19.00 Uhr statt.

 

Verleihung des „Goldenen Fächers der KTG 2022“

KTG Vorsitzender Prof. Jürgen Ulmer, Carolin Steitz & Dr. Ulrich Peters - Foto: Arno Kohlem

Foto: Arno Kohlem

Goldener Fächer der KTG für Carolin Steitz

 

KTG-Vorsitzender Prof. Jürgen Ulmer konnte am Montag, 11. Juli 2022, den Goldenen Fächer der KTG an die Tänzerin Carolin Steitz verleihen. Sie war von einer großen Mehrheit von Abonnentinnen und Abonnenten der KTG gewählt worden. Beispiele für die Tanzkunst der Preisträgerin, auf die Prof. Jürgen Ulmer in seiner Laudatio nachdrücklich hingewiesen hatte, wurden anlässlich der Preisverleihung im Neuen Entree des Badischen Staatstheaters den Teilnehmenden an der KTG-Veranstaltung per Videoaufzeichnungen vorgestellt.

In seinem Grußwort an die Kunst- und Theatergemeinde hatte Theaterintendant Dr. Ulrich Peters auf das jahrzehntelange wertvolle Wirken der KTG und auf die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Badischen Staatstheater hingewiesen.

In einem bunten Reigen stellten die Verantwortlichen des vier Spartentheaters ihre Spielpläne für die Spielzeit 2022/23 vor: für das Ballett Florian König, für das Schauspiel Anna Haas und Christian Schürmann, für das Konzert Johannes Willig und für die Oper Florian Köfler. Eva Geiler informierte kurz zur Sanierung des Theaters.

In seinem Schlusswort sparte KTG-Vorsitzender Prof. Ulmer nicht mit Lob, indem er insbesondere die Offenheit der Verantwortlichen des Badischen Staatstheaters bei der Mitgestaltung des KTG-Jahresprogramms 2022/23 hervorhob. Die Abonnentinnen und Abonnenten der KTG rief er dazu auf, im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis für die KTG zu werben und erinnerte dabei u.a. an die langjährig erfolgreiche Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“.

 

 

Verleihung des „Goldenen Ehrenfächers der KTG“

Ehrung für den ehemaligen Generalmusikdirektor Justin Brown - Foto: Arno Kohlem

Foto: Arno Kohlem

Goldener Ehrenfächer der KTG

für den ehemaligen Generalmusikdirektor Justin Brown

 

Am 19. Juli 2022 wurde Justin Brown mit dem GOLDENEN EHRENFÄCHER der KTG für seine außergewöhnliche künstlerischen Leistungen ausgezeichnet, den KTG Vorsitzender Professor Jürgen Ulmer dem ehemaligen Generalmusikdirektor des STAATSTHEATER KARLSRUHE im Anschluss an das 5. Sonderkonzert überreichte. Den sehr selten verliehenen GOLDENEN EHRENFÄCHER der KTG erhielt zuletzt die scheidende Ballettdirektorin Kammertänzerin   Prof. Birgit Keil, Justin Brown ist der vierte Preisträger.

"Lieber Herr Justin Brown, Sie haben in den 12 Jahren Ihres Wirkens am Badischen Staatstheater allen musikbegeisterten Theaterbesuchern unvergessliche, herausragende Oper- und Konzerterlebnisse beschert. Die BADISCHE STAATSKAPELLE unter Ihrer Leitung lief immer wieder zu absoluten Höchstleistungen auf. Dafür danken wir Ihnen heute von Herzen", so Professor Ulmer in seiner Laudatio.

 

WICHTIGE INFORMATION AUFGRUND DER CORONA-VERORDNUNGEN

Falls Sie Terminumstellungswünsche haben, teilen Sie uns bitte diese bis spätestens 8 Wochen vor Vorstellungstermin mit, danach ist eine Änderung leider nicht mehr möglich.

 

WICHTIGE INFORMATION FÜR KOMMENDE VORSTELLUNGEN

Aufgrund der momentanen Situation kann es zu Vorstellungsänderungen und Absagen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Webseite des Staatstheaters über eventuelle Änderungen sowie zu den aktuell gültigen Regelungen für Ihren Theaterbesuch.

 

Weiterhin wurden die Kapazitätsbeschränkungen im Badischen Staatstheater aufgelöst, ebenso entfällt die Maskenpflicht. Das Badische Staatstheater empfiehlt jedoch das Tragen einer Maske.

 


Abo im Studio

In den Gärten oder Lysistrata Teil 2

Sibylle Bergs neuestes Stück beginnt in einer Zukunft, in der die Männer so gut wie ausgestorben sind und Frauen die Geschicke der Welt lenken. Die letzten noch lebenden männlichen Exemplare führen das Publikum durch ein Museum, in dem sich die sogenannten Gärten befinden, in denen die Entwicklung bis zur weiblichen Machtübernahme exemplarisch vor Augen geführt wird.

Goldener Fächer
Wettbewerb Goldener Fächer der KTG

Der Goldenen Fächers 2023 wird an einen Sänger der Sparte Oper verliehen.

Die Kandidaten werden wir in den nächsten Monaten vorstellen, Wenn Sie Opern lieben, dann verfolgen Sie die kommenden Vorstellungen aufmerksam!

Festspielhaus Baden-Baden
Programm

 

 

Die Vorstellungen des Festspielhauses Baden-Baden in der Spielzeit 2022/2023 werden im Herbst 2022 bekannt gegeben.


Große TheaterreiheA
Aida - Oper von Verdi

Aida nimmt selbst im Werk von Giuseppe Verdi eine besondere Stellung ein. Sie ist der Inbegriff von Oper schlechthin: Charaktere, Konflikte, Leidenschaften, Sehnsuchtsorte – das alles entsteht kraft der Musik und der Gesangsstimme. Das Ägypten, in das uns Verdi entführt, ist eine archaische Welt der Rituale, der strengen Regeln und der starken Emotionen.

Große TheaterreiheB
Ballett: Movers & Shakers
 
Drei Werke, drei Tanzschaffende, drei Handschriften: „Wie eine Million Küsse auf meiner Haut“, so beschreibt David Dawson die Glückseligkeit, die Tänzer*innen auf der Bühne erfahren. In all seinen Werken zwingt der britische Shootingstar das Ballett an die Grenzen des physisch Möglichen, so auch in A Million Kisses to my Skin.
Konzertreihe
Die Reihe der Staatskapelle
 

Unsere Musiker*innen führen Sie in wechselnder Besetzung durch die Epochen der Klassischen Musik –  abwechslungsreich, überraschend und intensiv.
So nah sind Sie den Künstler*innen selten!

 


Ballettreihe
Ruß - Eine Geschichte von Aschenputtel – Ballett
Francesca Berruto (Livia), Sara Zinna (Sophia), José Urrutia (Vater), Alba Nadal (Mutter), Rita Duclos (Clara)  - Foto: Costin Radu

„Und wenn sie nicht gestorben sind ...“ Mit dieser versöhnlichen Formel kommt für die meisten Märchenheld*innen das Happy End. Aber was geschieht, wenn man sich dieselbe Geschichte aus der Sicht eines der sogenannten Bösewichte vor Augen führt? Im Mittelpunkt der Choreografie von Bridget Breiner ist nicht Clara, das Aschenputtel. Vielmehr folgen wir Livia, einer der Stiefschwestern, die Claras Stiefmutter mit in die Familie gebracht hat.

Opernreihe
Salome

„Gib mir den Kopf des Jochanaan!“ Für einen lasziven Tanz hat der lüsterne Fürst Herodes seiner Stieftochter Salome alles versprochen, was sie sich nur zu wünschen vermag. Salome fordert den Kopf des Propheten, um endlich seinen Mund küssen zu dürfen, ist er doch der Einzige, der sich der schönen Königstochter verweigert.

Kulturveranstaltungen

Tübingen 252.Geburtstag von Friedrich Hölderlin

Am Samstag, dem 15. Oktober 2022 findet eine Kulturfahrt nach Tübingen statt.

Abfahrt um 8:30 Uhr am Festplatz Schloss Rüppurr.

Zum Thema Hölderlin, Hesse und Co findet eine Stadtführung und die Besichtigung des Hölderlin-Turms statt. Am Nachmittag sind wir in der Stiftskirche mit den Gräbern der württembergischen Könige.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

.  Kunst- und Theatergemeinde      E-Mail   Kontakt    Impressum   Datenschutz