Geschäftsstelle     E-Mail     0721 25178
 

Kultur gemeinsam erleben

15.05. bis 17.05.2024 - Bamberg, Würzburg und Creglingen mit Besuch der Bamberger Symphoniker

Tilman Riemenschneiders Schaffen rahmte mit dem Besuch der Festung Marienberg in Würzburg und des Hauptwerkes, des Marienaltars in der Creglinger Herrgottskirche die KTG-Reise vom 15. bis 17. Mai nach Bamberg ein. Inklusive Erkenntnissen, wie man eigenhändige Arbeiten des bedeutendsten Bildhauers um 1500 an naturalistisch gearbeiteten, langen schmalen Händen, schlanken Nasen, mandelförmigen Augen samt Grübchen oder fülligen Locken erkennen kann.

 

 

Die Führung durch die seit 1993 als Weltkulturerbe geadelte, barocke Innenstadt der oberfränkischen Bischofsstadt machte mit dem Gründerpaar Heinrich II und Kunigunde bekannt oder der malerischen einstigen Fischersiedlung „Klein-Venedig“. Vom imposanten Dom mit zwei Chören und Krypten samt Bamberger Reiter ging es in das Diözesanmuseum, wo die einzigartige Sammlung von um das Jahr 1000 entstandenen Gewändern beeindruckte.

 

 

All das toppte am Abend Bruckners, zwischen düsteren Abgründen, zarter Liebeshoffnung oder strahlend aufgehenden Sonnen changierende achte Sinfonie, zart und präzise dirigiert von dem 96-jährigen Herbert Blomstedt und kongenial interpretiert von den Bamberger Symphonikern.

 

 

Andrea Altenburg

Zurück

©2024 Kunst- und Theatergemeinde Karlsruhe     E-Mail     Kontakt     Impressum     Datenschutz